Mittwoch, 17. Mai 2017

Me Made Mittwoch Nr. 70 - mit Colour Blocking ...

...oder Patchwork oder Resteverwertung oder Harlekin in dezent. Dieses Kleid habe ich bei einem größeren Nähtreffen im März begonnen und bei einem kleineren vor 3 Tagen beendet (dazwischen lag es rum, man braucht keine zwei Monate dafür!)


Bei Pinterest hatte ich mal ein ähnliches Kleid gesehen und habe es mit Stoffen aus meinem Stoffschrank nachgebastelt. Es ist dasselbe Prinzip wie bei meinem schnellen, leichten Sommerkleid vom letzten Jahr, nur wieder verändert. Das Oberteil ist diesmal dieses, allerdings habe ich einen U-Boot-Ausschnitt (von irgendeinem anderen Shirt) genommen. Das Oberteil habe ich nach unten verlängert, Taschen von irgendwoher dazu, von innen einen Streifen als Tunnelzug aufgenäht, Gummi rein, fertig. Muss jemand wissen, dass ich es immer noch nicht geschafft habe, den Gummi zusammenzunähen? Die Nähmaschine steht noch verpackt vom Nähtreffen unter dem Tisch, aber wozu gibt es Sicherheitsnadeln?!


Die Stoffe waren, wie gesagt, schon vorhanden. Das Graue oben (hinten und vorne) ist der Rest Seide von diesem Shirt. Die anderen beiden Stoffe sind Viskose, von der ich mal je einen Meter für ein anderes Projekt gekauft hatte. Alle Stoffe sind von Stoff und Stil.


Mal sehen, wie sehr die Viskose knittert, da scheint es ja doch Unterschiede zu geben. Das kann ich dann heute Abend beurteilen. Bis jetzt fühlt es sich schon mal so an wie gewünscht: leicht, wie nur übergeworfen und trotzdem Schultern und Ausschnitt bedeckend.

Verlinkt beim MeMadeMittwoch, heute mit Katharina in einem tollen Sommerkleid, das ich mir gleich mal anschauen werde.

Kommentare:

  1. Schön geworden! und Harlekin in dezent gefällt mir. Meinen Westwood Rock trage ich mangels passenden Knopfes nach wie vor mit Sicherheitsnadel (obwohl man da ja behaupten könnte, dass das so sein soll).
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  2. Bei dem Kleid sieht man sehr gut, wie sich das Verbleiben in einem Farbschema lohnt, denn die Stoffe passen perfekt zueinander und das verlängerte Oberteil mache ich dir sowieso nach.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Sehr sehr schön. Die Stoffe passen sehr gut zusammen, und solche "Resteverwertung" finde ich sowieso gut. Die Viskosestoffe von Stoff und Stil habe ich auch schon vernäht, das sind so schöne Farben!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. das steht Dir sehr gut und macht was her!

    liebe grúße anja

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Kombination deiner Stoffe sehr gelungen. Ein Top-Resteprojekt.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  6. Der Schnitt sieht sehr interessant aus, die Stoffkombi passt dazu. Es sieht so lässig aus und ist bestimmt schön luftig durch die Stoffkombi. Vielleicht schaffst Du es noch das Gummi vor dem Waschen reizunähen. Nicht, dass Du Dich mal pickst. LG

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schick, prima Idee für Resteverwertung! Die harmonisch dezente Version des Colour-Blocking gefällt mir gut.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  8. .....von gelernten Schneiderinnen bzw. Schneidermeisterinnen hört man oft solche Sachen, dass sie ihren Rock mit einer Sicherheitsnadel schließen......
    Schönes Kleid, gefällt mir gut, passt gut zu flachen Schuhen.
    LG Mutti

    AntwortenLöschen
  9. Vielen lieben Dank!
    Das große Kind musste ich heute zum Übernachten im Krankenhaus abgeben, wegen einer Gehirnerschütterung. Also viel Chaos, aber wenigstens das Kleid hat alles mitgemacht ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Dein dezentes Harlekinkleid finde ich sehr gelungen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Hatte ich schon gesagt, dass mir die Farbkombination extrem gut gefällt? Hatte ich schon, aber ich tu's gern nochmal...LG Ina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für's Kommentieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...