Mittwoch, 17. Mai 2017

Me Made Mittwoch Nr. 70 - mit Colour Blocking ...

...oder Patchwork oder Resteverwertung oder Harlekin in dezent. Dieses Kleid habe ich bei einem größeren Nähtreffen im März begonnen und bei einem kleineren vor 3 Tagen beendet (dazwischen lag es rum, man braucht keine zwei Monate dafür!)


Bei Pinterest hatte ich mal ein ähnliches Kleid gesehen und habe es mit Stoffen aus meinem Stoffschrank nachgebastelt. Es ist dasselbe Prinzip wie bei meinem schnellen, leichten Sommerkleid vom letzten Jahr, nur wieder verändert. Das Oberteil ist diesmal dieses, allerdings habe ich einen U-Boot-Ausschnitt (von irgendeinem anderen Shirt) genommen. Das Oberteil habe ich nach unten verlängert, Taschen von irgendwoher dazu, von innen einen Streifen als Tunnelzug aufgenäht, Gummi rein, fertig. Muss jemand wissen, dass ich es immer noch nicht geschafft habe, den Gummi zusammenzunähen? Die Nähmaschine steht noch verpackt vom Nähtreffen unter dem Tisch, aber wozu gibt es Sicherheitsnadeln?!


Die Stoffe waren, wie gesagt, schon vorhanden. Das Graue oben (hinten und vorne) ist der Rest Seide von diesem Shirt. Die anderen beiden Stoffe sind Viskose, von der ich mal je einen Meter für ein anderes Projekt gekauft hatte. Alle Stoffe sind von Stoff und Stil.


Mal sehen, wie sehr die Viskose knittert, da scheint es ja doch Unterschiede zu geben. Das kann ich dann heute Abend beurteilen. Bis jetzt fühlt es sich schon mal so an wie gewünscht: leicht, wie nur übergeworfen und trotzdem Schultern und Ausschnitt bedeckend.

Verlinkt beim MeMadeMittwoch, heute mit Katharina in einem tollen Sommerkleid, das ich mir gleich mal anschauen werde.

Mittwoch, 3. Mai 2017

MeMadeMittwoch Nr. 69 - mit "Blumen"-Motto

Heute gibt es einen MeMadeMittwoch mit dem Motto "Blumen". Die beste Gelegenheit, mein neues Webstoff-Oberteil zu zeigen, dass ich bei einer netten Burgnäherei im März genäht habe. Den Schnitt habe ich mir dort von Frauenoberbekleidung geliehen, er ist bekannt unter dem Namen "der Schnitt aus der Zeitschrift". Für mehr Details muss ich Sylvia nochmal fragen ;-)


Der Blumenstoff ist eine interessante Mischung aus Leinen und Kunstfaser (meine ich), den ich mal bei Buttinette für ein Kleid bestellt hatte. Dieses Kleid fristet ein Dasein als Ufo, aber aus dem Rest ist noch dieses schlichte Oberteil geworden, ich bin ganz begeistert. Durch den grauen Untergrund passt es zu vielem in meinem Kleiderschrank.


Der Rock ist Modell 25 aus der Fashion Style 09/2015 aus einem sehr längselastischen Stoff  (den ich aber quer verwendet habe) vom Stoffmarkt. Ich hatte daraus mein Weihnachtskleid 2015 genäht. Also sind sowohl Top als auch Rock Resteverwertungsprodukte. Ich hatte den Bleistift-Rock mit den tollen Teilungsnähten als Sommerrock geplant, daher ist er ungefüttert. Aber auch mit Strumpfhose bleibt er da wo er hingehört - ein Zauberstöffchen! Noch dazu in Blaugrau: passt irgendwie zu grau und auch zu blau, also ebenfalls zu fast allem in meinem Schrank :-)


Übrigens komme ich jetzt langsam wieder dazu, was anderes als Hosen und Turnschuhe zu tragen. Nachdem ich mir irgendwie den Fuß gestaucht, geprellt oder sonstirgendwie gezerrt hatte, hielt ich es in den letzten Wochen nur in Sneakers aus. Allmählich wird's wieder, heute hatte ich seit langem mal wieder hohe Schuhe an. Das hebt gleich die Laune, weil ich endlich wieder mehr Röcke und Kleider tragen kann :-)

Und jetzt ab zum MeMademittwoch!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...