Mittwoch, 21. November 2012

Me Made Mittwoch Nr. 30

Heute bin ich spät dran, mein Outfit von gestern zu zeigen. In Sachsen ist nämlich Feiertag und ich entspanne in Jeans und Pullover.

Den Wollrock habe ich Anfang des Jahres genäht.


Vor ein paar Tagen habe ich die Knöpfe gegen Metall-Wappen-Knöpfe ausgetauscht, da ich bei so einem Antik-Möbel und Haushaltsauflösung-Ramsch-Geschäft unter anderem einige Knopfkisten durchwühlt habe. Vier Stück von einer Sorte gab es nicht, also habe ich unterschiedliche genommen.



Hundertprozentig wohl fühle ich mich in dem Rock nicht. Ich komme mir ein bisschen altmodisch vor. Aber es kann ja nicht alles perfekt sein ;-)

Alle Teilnehmerinnen des MMM findet ihr hier.

Sonntag, 18. November 2012

Bloggertreffen in Berlin


Ich bin noch ziemlich platt, aber schön war's heute in Berlin. Vier Stunden quatschen, fachsimpeln, kennenlernen, wiedersehen. Das lass ich jetzt erstmal sacken.

Natürlich habe ich mal wieder kein einziges Foto gemacht. Dabei ist so ein Haufen gutgekleideter Damen wirklich sehenswert.





Bin ganz stolz, dass ich es gestern noch geschafft habe, die Schrägstreifen an die Ausschnitte des Blockadekleides zu nähen, so wie hier geplant. Jetzt ist es wieder vorzeigbar.

Mittwoch, 14. November 2012

Me Made Mittwoch Nr. 29

Gestern morgen war es ganz nebelig draußen und mir ging es so naja. Ich brauchte dringend was gaaanz Bequemes! Also dreimal Strick:


Der Rock ist mein neuestes Recycling-Werk aus - mal wieder - einem alten Pullover des besten Ehemannes. Er ist ein leicht taillierter Schlauch, an den ich oben ein breites Gummiband drangenäht habe. Den Pulloversaum habe ich drangelassen und als Rocksaum gleich wiederverwendet.


Das Shirt dazu habe ich schon mal vorgestellt, es ist ebenfalls ein abgelegter Pullover.


Nach einem Tag tragen kann ich sagen (reimt sich!): äußerst kuschelig!
Die anderen Teilnehmerinnen des MMM findert ihr wie immer hier.

Mittwoch, 7. November 2012

Me Made Mittwoch Nr. 28

MeMadeMittwoch! Eine gute Gelegenheit, mal wieder zu bloggen ;-)
Ich trage mal wieder mein Blockadekleid, das ich in diesem Frühjahr genäht habe.


Zwischendurch war es auf dem Weg zum Lieblingskleid. Aber es macht mir doch schon wieder Sorgen. An Hals- und Armausschnitten sieht es so aus:


Sorry, um 23:00 Uhr und ohne Fotografen krieg ich keine besseren Bilder hin :-(
Es franst aus :-(
Ob es daran liegt, dass ich vergessen hatte, Einlage auf die Beleg-Teile zu Bügeln? Ich werde jedenfalls nicht die betroffenen Teile nochmal zuschneiden! Hab schon überlegt, die Kanten mit einem schmalen Schrägband einzufassen. Mal sehen. Solange Tuch und Jacke drüber müssen, sieht es ja erstmal keiner ;-)

Eigentlich wollte ich mir ja noch ein Kleid für's Blogger-Treffen in Berlin nähen, aber ich bin so unentschlossen. Schaffe ich das überhaupt noch? 

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...